Ihre Psychologische Praxis Meyer- Anuth  
Psychotherapie in Alfter, Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis
 

Sie suchen einen Platz für Psychotherapie in Alfter, Bonn oder im Rhein-Sieg-Kreis?

Dann sind wir sehr gerne für Sie da.


 


In unserer Praxis stehen wir Ihnen als Diplompsychologinnen und kassenzugelassene Psychotherapeutinnen mit jahrzehntelanger Berufserfahrung gerne zur Seite. Wir begegnen Ihnen dabei einerseits mit Professionalität, Kompetenz, Struktur und Klarheit, aber genauso erhalten Sie bei uns stets Einfühlung und Verständnis für Ihre momentane Situation.

 

Wir führen sowohl in Einzelgesprächen als auch in Gruppen Psychotherapie mit Erwachsenen, außerdem Hypnose- und Hypnotherapiesitzungen durch. Für Ihre Behandlung übernimmt Ihre Kasse bei Vorliegen einer entsprechenden Notwendigkeit alle Kosten in unserer Praxis. Vereinbaren Sie unkompliziert zu unseren telefonischen Sprechzeiten einen Termin für ein Aufnahmegespräch in unserer Praxis.  Wir freuen uns darauf, Sie da kennen lernen zu dürfen und mit Ihnen gemeinsam darüber zu beraten, wie Ihnen am besten geholfen werden kann.

Wenn Sie sich für eine Psychotherapie in unserer Praxis interessieren, sollten Sie überprüfen, ob Sie zu unseren angegebenen Sprechzeiten regelmäßig einmal in der Woche vormittags zur Behandlung in unsere Praxis kommen können. Ihre Krankenkasse bezahlt alle Kosten für Ihre Psychotherapie nur dann, wenn Sie dies sicherstellen können. Selbstverständlich können wir Ihnen ein neutrales Attest für Ihren Arbeitgeber ausstellen. Psychische Erkrankungen sind körperlichen Erkrankungen gleichgestellt!

Aktuelle Information vor dem Hintergrund der Covid-19-Verfügungen in unserer Praxis:

Die Behandlungen in unserer Praxis sind kassenärztliche Behandlungen zu Lasten Ihrer Krankenkasse, die nach einer erfolgten Diagnose, Indikation und einem vorgesehenen Behandlungsplan in zugelassenen Behandlungsverfahren durchgeführt werden. Alle unsere Patient/innen dürfen deshalb zu ihren Behandlungsterminen, auch bei "Ausgangsbeschränkungen" und "Kontaktverboten" zu ihren Terminen sowohl zu Einzel-, aber auch zu Gruppenbehandlungen in unsere Praxis kommen. Der Besuch in unserer Praxis gilt als "dringender Arztbesuch".

Wir haben in unserer Praxis in allen Räumen durch Luftfilterexperten Luftfilteranlagen installieren lassen. Diese laufen während der gesamten Therapiezeit und filtern Viren und Bakterien zu 98 % aus der Luft heraus. 

Zusätzlich bieten wir VIDEOSPRECHSSTUNDEN an. Dies bedeutet, dass Sie alle Einzeltermine in  unserer Praxis in eine Videosprechstunde umwandeln können. Es ist aktuell auch bis Ende September noch garantiert, die gesamte Therapie vom Aufnahmegespräch bis zu den Therapiestunden online und selbstverständlich zu Lasten Ihrer Krankenkasse durchzuführen. Notwendig ist herfür Ihrerseits nur ein internetfähiges Gerät (z.B. PC, Laptop, oder Tablet) mit einer Kamera-, Lautsprecher- und Mikrofonfunktion). Sie erhalten für die Videosprechstunden von uns einen Zugangscode und wählen sich damit zur vereinbarten Zeit in unsere Praxis ein. Für Sie ist keine gesonderte Anmeldung o.ä. notwendig. Wir holen Sie dann im "virtuellen Wartezimmer" ab, und die Therapiestunde findet ab da online statt. Der Videodienstanbieter in unserer Praxis erfüllt strengste Datenschutzvorschriften und ist von der kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein zugelassen.

Daneben bitten wir alle unsere Patient/innen um Verständnis bzgl. folgender Einschränkungen:

- Das Betreten der Praxis ist nach wie vor nur mit medizinischen Masken gestattet. Die Therapiestunde selber gilt aber als wichtiger medizinischer Grund, der das Ablegen des Mund-Nasen-Schutzes erlaubt und auch erfordert. Um trotzdem einen Schutz für andere bzgl. Husten/Niesen/usw. zu gewährleisten, erhalten Sie von uns ein durchsichtiges Mund-Nasen-Visier, das Sie behalten und zu den Stunden mitbringen.


Ab 23.11.2021 gelten in  unserer Praxis aufgrund des Infektionsschutzgesetzes folgende Regeln:

• Unser gesamtes Praxispersonal testet sich verpflichtend, entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, täglich vor Arbeitsbeginn. Die Selbsttests werden (mit Datumsstempel versehen) dokumentiert. Ungeimpftes Personal legt, wie im Infektionsschutzgesetz vorgesehen, verpflichtend vor Arbeitsbeginn einen schriftlichen, tagesaktuellen Testnachweis eines Testzentrums vor. Diese Dokumentationen werden, ebenfalls entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, zweimal im Monat an die zuständigen Gesundheitsbehörden übermittelt.


• Alle geimpften und genesenen Patient/innen in Gruppentherapien werden von uns gebeten, vor Gruppenbeginn einen Selbsttest zuhause durchzuführen.  Bitte bringen Sie ein datums- und uhrzeitgestempeltes Foto Ihres Testergebnisses mit in die Gruppenstunde. Sie können sich dazu die kostenlose App “Timestamp Camera Free“ auf Ihr Smartphone laden und damit ein datumsgestempeltes Foto von Ihrem Testergebnis machen. Bitte zeigen Sie dies zu Beginn der Gruppenstunde vor.


• Unsere ungeimpften Patient/innen in Gruppentherapien bitten wir um einen tagesaktuellen Test, der (kostenlos) in einem Testzentrum durchgeführt wurde. Ein Selbsttest reicht nicht aus. Bitte bringen Sie das schriftliche Testergebnis mit und zeigen dies zu Beginn der Gruppenstunde vor.


• In unseren Praxisräumen laufen ganztägig unsere Luftfilteranlagen, die zu 98% alle Viren, Bakterien und Allergene aus der Luft filtern. Die Filter werden entsprechend der herstellerseitigen Wartungsvorschriften regelmäßig ausgetauscht. Zusätzlich sind alle Fenster ganztägig geöffnet. In den Gruppensitzungen wird zusätzlich zweimal während der Gruppenstunde für 10 Minuten stoßgelüftet. In der Zeit heizen wir im Winter mit Elektrogeräten die Räume zusätzlich. Bitte bringen Sie trotzdem für die Gruppenstunden sicherheitshalber warme Jacken mit.


• Wir bitten grundsätzlich alle unsere ungeimpften Patient/innen (also auch diejenigen, die in Einzeltherapie sind), um einen tagesaktuellen Schnelltest eines Testzentrums, bevor Sie in unsere Praxis kommen. 


• Wenn Sie Erkältungssymptome haben, können Sie als geimpfte/genesene Person mit einem nachgewiesenen negativen Selbsttest in Ihre Therapiestunde kommen. Als ungeimpfte Person dürfen Sie mit solchen Symptomen 14 Tage nicht in die Praxis kommen. Es gelten die vereinbarten Therapiebedingungen. Einzelstunden können dann in Videosprechstunden umgewandelt werden. Bei Gruppenstunden ist das aufgrund der geltenden Datenschutzverordnungen nicht möglich.


• Haben Sie Kontakt mit einer (auch nur möglicherweise) coronainfizierten Person gehabt, oder sind Sie Angehöriger einer solchen Person, dürfen Sie leider auch 14 Tage danach nicht mehr in die Praxis kommen. Freitesten ist in diesem Fall nicht möglich. Wir berechnen in diesem Falle keine Ausfallgebühren, wenn Sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen.